Evangelische Bücherei

Ob Bücher, DVDs, Hörbücher, MusikCDs, Tonies,Zeitschriften,Ting-Bücher und Tingstifte, eMedien – in der ev. Bücherei am Schlossplatz können Sie verschiedene Medien für Jung und Alt ausleihen.Kennen Sie übrigends schon das Hörportal unserer Bücherei? Geschichten für Kinder, Märchen aus unserer Gegend, Mundartgeschichten und noch mehr kann man dort hören.Hört doch mal rein!

 

Bitte beachten Sie beim Besuch der Bücherei die 3G-Regel: Geimpft, genesen,getestet( mit aktuell gültigem Test)und medizinische Schutzmaske

badrodach-buecherei(at)online.de 

Fon: 09564 1421( der AB ist an)

Geöffnet: Mo und Di von 10.00-11.00; Mi von 15.00-16.00; Do von 18.00-19.00, Fr von 16.00-17.30

Nach wie vor könnt Ihr uns per E-Mail oder Telefon (09564/ 1421)  Eure Wünsche mitteilen oder direkt  aus dem eOPAC Bad Rodach (Internetkatalog) unserer Bücherei etwas aussuchen und  mit Eurer Lesernummer bestellen( bitte erfragen oder vom Fristzettel ablesen).Wir packen dann im Voraus schon alles zusammen. Stöbern Sie doch mal im eOPAC unserer Bücherei.

Eine andere tolle Möglichkeit, an Lesestoff heranzukommen ist der Download von eMedien über www.leo-nord.de. Es gibt eine Riesenauswahl von insgesamt über 19.000 eBooks, ePapers, eAudios für Kinder und Erwachsene und das alles zu jeder Tageszeit und vor allem sofort verfügbar. Jederzeit können sich auch neue Leser per Email anmelden. Für Kinder ist die Ausleihe kostenlos, für Erwachsene beträgt der Jahresbeitrag 12€. Soviel kostet ein Kinderbuch, ein Tonie oder 2 hochwertige Magazine.

 

 

Plötzlich gab es keine Nazis mehr - Beschweigen, Verdrängen und Aufarbeiten der NS-Vergangenheit nach 1945

Brigitte Maisch, Edmund Frey, Stephan Mertl und Dagmar Weiß – Lesungen und Musik zur Aufarbeitung der deutschen Geschichte

So., 24. Okt.. Um 19.00h im Haus des Gastes, Bad Rodach

Wie sollten die Deutschen umgehen mit der Tatsache, dass die allermeisten von ihnen während der NS-Zeit zumindest passiv hinter dem Nationalsozialismus standen und von diesem System profitierten? Wie weiter leben mit den vielen Tätern und Mit-Wissern und Mit-Läufern in einem neu zu gestaltenden demokratischen Deutschland? Das Veranstaltungsformat  ist eine Mischung aus moderierter Lesung von zeitgenössischen Texten von Schriftstellern, Publizisten und Personen der Zeitgeschichte und der Vermittlung wichtiger Fakten zur historischen Entwicklung - begleitet von zeitgenössischen Schlagern und Kabarettsongs, die die jeweilige Zeit „lebendig“ werden lassen sollen.

Text- und Musikauswahl, Moderation: Edmund Frey & Brigitte Maisch. Stephan Mertl (Landestheater Coburg): Text und Gesang; Dagmar Weiß: Akkordeon. Dieses Projekt ist Teil einer Reihe von Veranstaltungen der Stadtbücherei Coburg zu einer kritischen DemokratiegeschichteDeutschlands.

Kooperationspartner: Stadtbücherei Coburg, Evangelische Bücherei am Schlossplatz Bad Rodach. Gefördert von „Demokratie leben!“

 Eintritt frei( 3G- Regel)

Kostenlose Platzkarten gibt es ab 17. Sept. bei der Bücherei Bad Rodach, Buchhandlung Schachtebeck, Schuhhaus Appis, Buchhandlung Riemann. Wir freuen uns natürlich über eine Spende.

 

Buchvorstellung  von Heidi Fischer„Weißer Tod im Paradies“

Mallorca-Krimi

Do., 18. Nov um 19.00h im Haus des Gastes, Bad Rodach

Die Coburger Autorin Heidi Fischer reist gerne und viele ihrer Geschichten spielen in Ländern, die sie besucht hat. Seit 2013 hat sie Romane und Kurzgeschichten zu Themen wie Alter, Coburger Bratwurst und natürlich Reisen herausgegeben.

Seit ihre jüngste Tochter den Wohnsitz nach Mallorca verlegte, ist Heidi Fischer ein Fan der Insel und verbringt mehrere Wochen im Jahr auf der Balearen-Insel, wo auch ihr neuester Roman „Weißer Tod im Paradies“ verortet ist.

Die Thematik des Buches rankt sich um zwei Frauen zwischen Freundschaft und tödlicher Feindschaft. Pilar Martinez ist die Chefin eines mallorquinischen Drogenclans und Diana Mittermeier eine deutsche Auswanderin mit fränkischen Wurzeln.  Die beiden unterschiedlichen Frauen lernen sich zufällig kennen und freunden sich an, während ihre Enkelkinder gemeinsam am Strand spielen. Ohne es zu ahnen, stolpert die lebensfrohe Diana in kriminelle Machenschaften und wird immer tiefer in den Sumpf der Drogenmafia hineingezogen. Auch ihre Beziehung zu dem gutaussehenden Mallorquiner Antonio muss sie in Frage stellen.

Der ermittelnde Comisario Casas warnt sie vor der Macht des Drogenclans, doch sie glaubt nicht daran, bis ihr Bruder und dessen Enkel Max in akute Gefahr geraten. Aus der Freundschaft der beiden Frauen wird eine tödliche Feindschaft. Beide versuchen mit allen Mitteln ihre Familien zu schützen.

Der Roman erzählt von Verbrechen und Schuld, von Freundschaft und Feinden und führt den Leser an traumhaft schöne Plätze im Nordwesten der Ferieninsel Mallorca.

Wie schon in ihrem ersten Krimi „Tod der Schmetterlingsfrau“ finden sich am Ende des Buches einige landestypische Rezepte.

Nicht jeder wird in diesem Jahr wieder Urlaub außerhalb Deutschlands wagen. „Weißer Tod im Paradies“ lädt den Leser auf eine spannende Phantasiereise ein.

Der Eintritt ist frei. Es gilt die 3G-Regel

Anmeldung erforderlich: badrodach-buecherei(at)online.de   oder 09564/1421( AB ist an)

 

 

 

 

 

Helmut Vorndran las aus seinem neuen Buch: Natternsteine

Am 4.Sept. 2021 von 19.00-20.30h las der fränkische Autor Helmut Vorndran aus Rattelsdorf bei Bamberg aus seinem neuesten Roman „Natternsteine“ im Haus des Gastes Bad Rodach. Es handelt sich um einen Krimi, der in unserer fränkischen Heimat rund um Bamberg spielt. Mordopfern ohne Kopf werden gefunden. Ein Ermittlerteam , das durch  unkonventionelle Methoden, urigeTypen und einem Ermittlerschweinchen heraussticht, macht sich an die Arbeit.

Für fast 2 Stunden unterhielt Helmut Vorndran mit seiner gekonnt dargebrachten Lesung die 41 Zuhörer, die unter den Auflagen der Corona-Bestimmungen gekommen waren( Abstand, Maske, Desifektion der Hände).

Als ehemaliger Kabarettist versteht es Helmut Vorndran , wie man das Publikum durch witzige, überzogene Formulierungen packen kann.

Er las Textstellen vor, die zur Coronathematik  passen, auch zum Querdenkertum, oder Charaktere mit besonderen Eigenarten beschreiben.Helmut Vorndran sieht seine Aufgabe als Buchautor durchaus als Fortsetzung seines Kabarettistenlebens  an. Das ist ihm gelungen.

Der Abend hat alle erheitert, inspiriert und zum Nachdenken gebracht.

 

 

 

 

Euer Ferienleseclub 2021 startet wieder

Einladung in den Kinderleseclub – oder die Bücher aus dem Ferienkoffer

Bald beginnen die Ferien. Das heißt Erholung, Spaß, Schwimmbad, Urlaub und in Bücherträumen versinken. Habt ihr Lust auf neues Lesefutter ? Dann ist der Ferien-Leseclub der Bücherei das Richtige für Euch. In der Bücherei steht ein mit ganz neuen Büchern prall gefüllter Koffer. Holt Euch einen Leseclub-Ausweis, sucht Euch aus dem Ferienlesekoffer ein tolles Buch aus. Los geht´s. Notiert das Buch und was Euch daran gefallen hat auf dem Ausweis, gebt ihn dann in der Bücherei wieder ab. Unter allen, die den Leseclub-Ausweis wieder in der Bücherei abgeben werden tolle Gewinne verlost: einmal Klettergarten Schloß Banz, einmal Eishalle Sonneberg , Baden im Sonnebad und natürlich ein Buch, ganz nach Wunsch. Wir freuen uns auf Euch.

Die Bücherei lädt ein und freut sich auf ein Wiedersehen badrodach-buecherei(at)online.de  Fon: 09564 1421

 

Geschichten aus der Bücherei

Die Geschichte wurde neu geschrieben und gelesen von Frau Dr. Anja Augustin

Evangelische Bücherei

Am Schlossplatz 4
96476 Bad Rodach

Öffnungszeiten

Montag und Dienstag 10.00-11.00 Uhr
Mittwoch 15.00-16.00 Uhr
Donnerstag 18.00-19.00 Uhr
Freitag 16.00-17.30 Uhr

Aussenstelle in Elsa.

Für einen Jahresbeitrag von 12,00 € können volljährige Erwachsene Bücher, DvD´s, Cd´s u.v.m. ausleihen. Für Kinder, Jugendliche und Kurgäste ist die Ausleihe kostenlos.