Evangelische Bücherei

Ob Bücher, DVDs, Hörbücher, MusikCDs, Tonies,Zeitschriften,Ting-Bücher und Tingstifte, eMedien – in der ev. Bücherei am Schlossplatz können Sie verschiedene Medien für Jung und Alt ausleihen.Kennen Sie übrigends schon das Hörportal unserer Bücherei? Geschichten für Kinder, Märchen aus unserer Gegend, Mundartgeschichten und noch mehr kann man dort hören.Hört doch mal rein!

 

Bitte beachten Sie beim Besuch der Bücherei die 2G-Regel: Geimpft, genesen, FFP2-Maske. Schüler bis zu 12 Jahren gelten als getestet.

badrodach-buecherei(at)online.de 

Fon: 09564 1421( der AB ist an)

Geöffnet: Mo und Di von 10.00-11.00; Mi von 15.00-16.00; Do von 18.00-19.00, Fr von 16.00-17.30

Nach wie vor könnt Ihr uns per E-Mail oder Telefon (09564/ 1421)  Eure Wünsche mitteilen oder direkt  aus dem eOPAC Bad Rodach (Internetkatalog) unserer Bücherei etwas aussuchen und  mit Eurer Lesernummer bestellen( bitte erfragen oder vom Fristzettel ablesen).Eine andere tolle Möglichkeit, an Lesestoff heranzukommen ist der Download von eMedien über www.leo-nord.de. Es gibt eine Riesenauswahl von insgesamt über 19.000 eBooks, ePapers, eAudios für Kinder und Erwachsene und das alles zu jeder Tageszeit und vor allem sofort verfügbar. Jederzeit können sich auch neue Leser per Email anmelden. Für Kinder ist die Ausleihe kostenlos, für Erwachsene beträgt der Jahresbeitrag 12€. Soviel kostet ein Kinderbuch, ein Tonie oder 2 hochwertige Magazine.

 

Ein Rückblick:Plötzlich gab es keine Nazis mehr - Beschweigen, Verdrängen und Aufarbeiten der NS-Vergangenheit nach 1945

Am So., 24. Okt.. um 19.00h fanden im Haus des Gastes mit Brigitte Maisch, Edmund Frey, Stephan Mertl und Dagmar Weiß  Lesungen und Musik zur Aufarbeitung der deutschen Geschichte statt.

Siebzig aufmerksame Besucher waren unter Beachtung der 3G-Plus-Corona-Regel gekommen, um sich mit der Thematik zur Aufarbeitung der deutschen Geschichte nach dem 2. Weltkrieg zu befassen.

Wie sollten die Deutschen umgehen mit der Tatsache, dass die allermeisten von ihnen während der NS-Zeit zumindest passiv hinter dem Nationalsozialismus standen und von diesem System profitierten? Wie ging man damit um, das Land zu entnazifieren? Brigitte Maisch und Edmund Frey von der Stadtbücherei Coburg hatten sich ausgiebig mit der Thematik beschäftigt und viele Textquellen und passende Songs gefunden. Anfangs regelten die Alliierten, später natürlich die neugegründete BRD, wie man gerichtlich gegen Mitläufer, Aktivisten vorging oder darüber entschied, wer sich straffällig gemacht hatte. Wie weiter leben mit den vielen Tätern und Mit-Wissern und Mit-Läufern in einem neu zu gestaltenden demokratischen Deutschland?

Dass der Abend mit seiner ernsten Thematik eine unterhaltsame Note bekam, war dem musikalischen Beitrag zu verdanken.Herr Mertl vom Landestheater Coburg sang Lieder aus der Nachkriegszeit, von Zarah Leander bis zu Elvis Presley.Auf dem Akkordeon perfekt begleitet wurde er von der Profimusikerin Dagmar Weiß. Mit großem Beifall bedankte sich das Publikum für einen Abend, der daran erinnerte, dass es nicht selbstverständlich ist, in einer Demokratie zu leben, sie zu erhalten und gegen demokratiefeindliche Einflüsse zu schützen.

 Gefördert von „Demokratie leben!“

 

Helmut Vorndran las aus seinem neuen Buch: Natternsteine

Am 4.Sept. 2021 von 19.00-20.30h las der fränkische Autor Helmut Vorndran aus Rattelsdorf bei Bamberg aus seinem neuesten Roman „Natternsteine“ im Haus des Gastes Bad Rodach. Es handelt sich um einen Krimi, der in unserer fränkischen Heimat rund um Bamberg spielt. Mordopfern ohne Kopf werden gefunden. Ein Ermittlerteam , das durch  unkonventionelle Methoden, urigeTypen und einem Ermittlerschweinchen heraussticht, macht sich an die Arbeit.

Für fast 2 Stunden unterhielt Helmut Vorndran mit seiner gekonnt dargebrachten Lesung die 41 Zuhörer, die unter den Auflagen der Corona-Bestimmungen gekommen waren( Abstand, Maske, Desifektion der Hände).

Als ehemaliger Kabarettist versteht es Helmut Vorndran , wie man das Publikum durch witzige, überzogene Formulierungen packen kann.

Er las Textstellen vor, die zur Coronathematik  passen, auch zum Querdenkertum, oder Charaktere mit besonderen Eigenarten beschreiben.Helmut Vorndran sieht seine Aufgabe als Buchautor durchaus als Fortsetzung seines Kabarettistenlebens  an. Das ist ihm gelungen.

Der Abend hat alle erheitert, inspiriert und zum Nachdenken gebracht.

 

Die Bücherei lädt ein und freut sich auf ein Wiedersehen badrodach-buecherei(at)online.de  Fon: 09564 1421

 

Geschichten aus der Bücherei

Die Geschichte wurde neu geschrieben und gelesen von Frau Dr. Anja Augustin

Evangelische Bücherei

Am Schlossplatz 4
96476 Bad Rodach

Öffnungszeiten

Montag und Dienstag 10.00-11.00 Uhr
Mittwoch 15.00-16.00 Uhr
Donnerstag 18.00-19.00 Uhr
Freitag 16.00-17.30 Uhr

Aussenstelle in Elsa.

Für einen Jahresbeitrag von 12,00 € können volljährige Erwachsene Bücher, DvD´s, Cd´s u.v.m. ausleihen. Für Kinder, Jugendliche und Kurgäste ist die Ausleihe kostenlos.