Direkt:

Bad RodachTourismusStadtrundgang

Inhalt:

Stadtrundgang

Legende

  • Bad Rodach
  • Sehenswürdigkeit
Details

Zurück zur Übersicht

  • Rathaus Bad Rodach
  • Markt 1
  • 96476 Bad Rodach

Rathaus Bad Rodach

Rathaus Bad Rodach

Informationen

Die frühere Bezeichnung “Schlundhaus” oder “Bohnhaus” für das Rodacher Rathaus lässt darauf schließen, dass es schon in alter Zeit bestand. Im Mittelalter wurde in den hennebergischen Städten das Rathaus so bezeichnet, weil im unteren Stockwerk immer eine Schenke war, in der “geschlundet” (=geschlemmt) werden konnte. Das Ratswirtshaus wurde 1862 aufgelassen.
1482 wurde erstmals die “große Ratsstube” im Rathaus erwähnt und ist damit die erste bekannte Nachricht über das Rathaus (Nr. 632 KAV Regesten Veßra, Dr. Wölfing). Die erste urkundliche Erwähnung des Rathauses datiert von einer Renovierung im Jahre 1572. Im Dreißigjährigen Krieg wurde das Gebäude 1632 zerstört. Als schmuckes Fachwerkhaus, das an der Giebelseite zum Markt eine Freitreppe besaß, erstand es 1664 wieder. Der Aufgang wurde 1898 nach innen verlegt. Die heutige Fassade des Rathauses stammt aus dem Jahre 1904. Das Türmchen mit der Rathausglocke aber thront schon seit 1670 auf dem Dach.
Erwähnenswert ist das Glockenspiel an der Ostseite des Rathauses, das ein Zeichen der Bürgerschaft für die Zustimmung zu einem gemeinsamen Rodach darstellt. (Irmhild Tschischka)

50.341406999046000
10.778832435608000
Rathaus Bad Rodach
Rathaus Bad Rodach

Markt 1
96476 Bad Rodach

Rathaus Bad Rodach, 96476 Bad Rodach
Bad Rodach

Seite drucken