Direkt:

Bad RodachTourismusStadtführungen in Bad RodachDie Dunkelgrafen und Bad Rodach

Inhalt:

Die Dunkelgrafen und (Bad) Rodach Auf den Spuren einer europäischen Skandalgeschichte

Die Dunkelgrafen und Bad Rodach

„Die Dunkelgrafen sind da…“, raunte es einst auch durch Rodach. In den Jahren um 1810 ratterte fast täglich die elegante Kutsche eines rätsel-haften Paares heran, das bis in die 1840er Jahre in der Region lebte. Noch heute soll dann und wann das Quietschen der hohen Räder zu hören sein – wissen Sie, wo?
Was sah der Chausseewärter am Kupfersturm? Welches Geheimnis birgt das Erffenhaus, das große Rittergut am Markt? Wer saß einst auf dem schmucken Stuhl, der im Schloss gezeigt wird – war es eine Tochter Marie Antoinettes, die auf ihm stickte und las? Wie aussagekräftig war die Gen-Analyse von 2014?
Wer war die stets verschleierte Dunkelgräfin nun wirklich?
Das Paar hat überraschend viele Spuren in Bad Rodach hinterlassen. Es erwartet Sie ein historischer Krimi voller Romantik, Skandale und Grusel. Erfahren Sie Neues und spazieren Sie mit mir zurück ins Rodacher „Klein-Weimar“, in die Zeit der Revolutionen und Freimaurer, von Friedrich Rückert, von Christian und Carl Hohnbaum, von Napoleon und von zwei Herzoginnen-der-Herzen…

Durchführung: Frau Dr. Anja Ulrike Augustin
Dauer: ca. 1 – 1,5 Stunde(n)
Preis: 50 €

Kontakt:
Gästeinformation Bad Rodach
Schlossplatz 5
96476 Bad Rodach
Tel. 09564 / 1550 oder 19 433
E-Mail: gaesteinfo@bad-rodach.de

Seite drucken