Direkt:

Bad RodachStadtverwaltung

Inhalt:

Stadtverwaltung Bad Rodach

1. Bürgermeister Tobias Ehrlicher

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
verehrter Gäste,

die Jahreswende ist ein geeigneter Zeitpunkt, um auf das vergangene Jahr zurück zu blicken und ins neue Jahr hinein zu schauen.

Rückblickend denke ich, feststellen zu können, dass sich in unserer Stadt wieder fortentwickelt hat. Einige markante Maßnahmen möchte ich erwähnen:

So sind wir im Breitbandausbau wieder ein Stück weitergekommen, auch wenn wir längst noch nicht am Ausbauende angekommen sind. Viele Male werden wir noch Straßen und Gehwege aufgraben müssen, um Glasfaserkabel zu verlegen.

Ein Dauerthema ist der Wohnungsbau. Die Stadt begegnet der Wohnraumnot durch den Bau von 18 Wohnungen in der Max-Roesler-Straße. Ein Vergabegremium wird in den nächsten Monaten entscheiden, an wen die Wohnungen im nächsten Jahr vermietet werden.

Mit dem Kinderspielplatz als ersten Bauabschnitt der Neugestaltung des Schlossplatzes
haben wir für Kinder ein Highlight geschaffen. Der Platz wird gut angenommen und nicht nur von Kindern aus Bad Rodach genutzt. Die Kritik der Kleinen ist stets positiv.

Auch für die Kleinsten, wird in Elsa mit großer finanzieller Förderung durch die Stadt eine neue 2gruppige Kindertagesstätte gebaut. Sie wird nächstes Jahr bezogen.

Nach mehrjähriger Verfahrensdauer wird, ebenfalls in Elsa, im Rahmen der Dorferneuerung das Dorfgemeinschaftshaus umgebaut und ein Jugendtreff geschaffen.

Das Feuerwehrgerätehaus in Gauerstadt war grundlegend sanierungsbedürftig. Die Feuerwehrkameraden können sich auch dank Ihrer Unterstützung nächstes Jahr über ein fast neues Gebäude freuen.

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen, die sich bei städtischen Maßnahmen mit Eigenleistung beteiligen, sehr herzlich bedanken. Nur so kann Gemeinschaft funktionieren.

Erfreulich ist, dass der Betriebsführungsvertrag für die ThermeNatur mit der Bad Rodacher Bäder GmbH vorzeitig für weitere sechs Jahre verlängert werden konnte. Kontinuität ist für uns als Stadt, den Mitarbeiter/innen und dem gesamten touristischen Umfeld sehr wichtig.

Und was passiert 2020?

Begonnene Maßnahmen werden fort- bzw. zu Ende geführt.

Auf dem Schlossplatz wird das Jagdschloss einen Aufzug bekommen. Ob mit dem Umbau der Rückertschule schon begonnen werden kann, werden die nächsten Wochen zeigen. Ein Förderantrag wurde bei der Regierung von Oberfranken – Städtebauförderung – gestellt.

Die Grund- und Mittelschule Bad Rodach soll ans Glasfasernetz angeschlossen werden und weiter digitalisiert werden.

Um für die oftmals nicht optimalen Verkehrssituationen Lösungen aufgezeigt zu bekommen, soll demnächst ein Verkehrskonzept in Auftrag gegeben werden.
Wir hoffen, im nächsten Jahr mit dem Kanalbau in der Heldritter Straße beginnen zu können.

Und was jedes Jahr ansteht, sind Unterhaltungsmaßnahmen an Straßen, Gebäuden und sonstigen städtischen Einrichtungen, die für die Größe unserer Stadt beträchtliche finanzielle Mittel binden.

Ach ja, und dann sind die Kommunalwahlen. Bürgermeister, Stadtrat und Kreistag werden für die nächsten sechs Jahre neu gewählt. Hierfür werden wieder zahlreiche Wahlhelfer benötigt. Ich bitte Sie, die Wahlen durch Ihre Mithilfe zu unterstützen.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

bedenken Sie, dass Arbeit nicht alles ist. Genießen Sie die kommenden Wochen. Ich wünsche dafür eine besinnliche Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Familien und kommen Sie gut ins neue Jahr.

Beste Grüße
Ihr/Euer

Tobias Ehrlicher
1. Bürgermeister
STADT BAD RODACH

Station gemacht hat auch eine Reitergruppe im Kurpark, die vier Wochen lang am „Grünen Band“ unterwegs waren. Wir haben sie und die zahlreichen Pferde mit einem Apfel- und Karottenkorb herzlich willkommen ge-heißen.

v.l.n.r. Stepahn Schink, 1. Bürgermeister Tobias Ehrlicher, Andreas Reinhardt, Ernst-Wilhelm Geiling, Hartmut Leicht

Gratuliert habe ich einem Gastronom Ende August zum 50. Geburtstag, der mit seiner „Frankenstube“ aus Bad Rodach nicht mehr wegzudenken ist. Wir wünschen Dir für die nächsten Jahre alles Gute und vor allem viel Gesundheit.

Nicht nur in der Kernstadt finden im Oktober Veranstaltungen wie am 06.10.2019 die Tulpen-Pflanz-Aktion im Kurpark, am 12.10.2019 das Oktoberfest, am 19.10.2019 die Regionale Museumsnacht mit dem Thema „Gen-zenlos“ und am 26.10.2019 das Herbstkonzert der Roßfelder Musikanten statt, auch auf unseren Ortsteilen wird es nicht langweilig. Verschiedene Kirchweihen wie in Lempertshausen, Mährenhausen, Elsa, Sülzfeld, Gauerstadt, Roßfeld, Niederndorf und Oettingshausen versprechen gemütliches Beisammensein bei gutem Essen. Auch musisch Interessierte kommen in unseren Ortsteilen auf ihre Kosten, so findet am 13.10.2019 ab 17 Uhr der 22. musische Abend mit Buchvorstellung in Sülzfeld, Schlettacher Berg 3 bei Herrn Werner E. Saemann statt und bei Elsa47 präsentieren sich am 26.10.2019 Virtuose italienische Gesänge für drei Soprane und drei Instrumente in der St. Johanneskirche in Elsa, wobei das natürlich nur ein Auszug aller Veranstaltung im Oktober ist. Alle weiteren Veranstaltungen können Sie in unserem Veranstaltungskalender nachlesen oder bei unserer Gästeinformation im Jagdschloss – Haus des Gastes erfragen.

Richtfest in der Max-Roesler-Straße
Mit der Regierung von Oberfranken, dem stv. Landrat, der Wohnbau, den Handwerkern und Architekten wurde im September Richtfest für den Gebäudekomlex in der Max-Roesler-Straße gefeiert. Wir sind stolz, dass unse-ren Bürgern bald 18 barrierefreie Wohnungen zur Verfügung stehen und bisher alles unfallfrei abgelaufen ist. Bei Interesse einer Wohnung füllen Sie bitte den Anmeldebogen im Bürgerbüro aus.

Einweihung Spielplatz in der Ludwig-Strecker-Straße

Wir freuen uns, dass es auch in der direkten Nachbarschaft zu dem Gebäudekomplex und den bisherigen Woh-nungen der Wohnungsbaugesellschaft des Landkreises Coburg nun einen neuen Spielplatz gibt, der Jung und Alt zum Verweilen einlädt. Dieser wurde mit Kindern der Kita „Marienkäfer“ am gleichen Tag eröffnet, an dem das Richtfest in der Max-Roesler-Straße stattfand.

Mit den besten Grüßen

Tobias Ehrlicher
1. Bürgermeister

Bürgerservice

Bad Rodach von A-Z

In der Rubrik Bürgerservice haben wir für Sie Einrichtungen, Vorgänge und Informationen nach Alphabet sortiert. Sie können gezielt nach Stichworten suchen und so neben Ansprechpartnern in der Stadtverwaltung auch Adressen verschiedener Firmen und Einrichtungen finden.

Rathaus aktuell

Neuigkeiten aus der Stadtverwaltung

Aktuelles und Wissenswertes aus dem Rathaus und rund um die Stadt Bad Rodach.

Stadtgeschichte

Die Historie von Bad Rodach

Bereits im Jahre 800 gehört das Rodacher Gebiet einer der 16 Untergaue des fränkischen Grabfeldgaues an. Die Anfänge des Ortes dürften jedoch bis in die zweite Hälfte des 8. Jahrhunderts zurückreichen.

Made in Bad Rodach

Produkte und Können

In der Stadt Bad Rodach steckt Leistung, Kraft, Qualität, Innovation, Modernität: “Made in Bad Rodach” zeigt die Produkte unseres Könnens.

Rodachtal - Die Initiative

Die Stadt Bad Rodach ist Mitglied

Seite drucken