Hilfe: Bürger/Unternehmen

Wir Helfen Ihnen gerne!

Die Stadt Bad Rodach hat ein Nothilfetelefon eingerichtet, um Hilfsangebote zu organisieren, wenn Nachbarschafts- oder Familienhilfe nicht möglich ist.

Unter der Tel.: 09564 520 oder per E-Mail: kita@bad-rodach.de können sich alle Einwohner der Stadt Bad Rodach zu den Sprechzeiten (Mo-Fr 9:00 bis 11:00 Uhr) melden, die in der aktuellen Lage Hilfe benötigen oder Hilfe spenden wollen – etwa Einkäufe oder ähnliches für andere erledigen. Unser Sozialmanagement bringt dann Hilfsangebote und Hilfebedarfe zusammen.

 

Ich biete Hilfe an (z.B. Einkäufe besorgen, Hund ausführen etc.)

Ich benötige Hilfe: Weil ich niemanden in meinem Familien- und Bekanntenkreis habe, den ich darum bitten kann  UND zu einer Corona-Risikogruppe (Personen im hohen Alter, mit Immunschwäche oder Grunderkrankungen) gehöre.

Melden Sie sich bitte beim Sozialmanagement der Stadt Bad Rodach unter Tel. 09564 520 oder per E-Mail: kita@bad-rodach.de

 

Das Sozialmanagement der Stadt Bad Rodach nimmt Hilfsangebote und Hilfsbedarfe auf und bringt diese zusammen.

Zum Hintergrund: Zur Eindämmung einer Weiterverbreitung des Corona-Virus hat die Bayerische Staatsregierung angeordnet, dass die Bürgerinnen und Bürger nach Möglichkeit zu Hause bleiben und lediglich wirklich notwendige Besorgungen tätigen sollen. Besonders gefährdet von dem Virus sind ältere Menschen und Personen, die bereits anderweitig erkrankt sind. Sie wollen wir natürlich besonders schützen und deshalb bieten wir unsere Hilfe an.

 

Bad Rodach, 18.03.2020/mb

STADT BAD RODACH

 

Tobias Ehrlicher

1. Bürgermeister

Soforthilfeprogramm des Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Der auf dieser Seite zur Verfügung gestellte Antrag auf „Soforthilfe Corona“ des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie (siehe Antrag - pdf unten), ist ausgefüllt per E-Mail an das: sachgebiet20(at)reg-ofr.bayern.de zu senden.

 

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die IHK zu Coburg www.coburg.ihk.de.

Corona-Hotline der IHK zu Coburg: Tel. 09561 7426-776

Wir haben gemeinsam eine Katastrophe zu bewältigen. Aus ihr wird eine wirtschaftliche Krise erwachsen, die wir wiederum nur gemeinsam meistern und hinter uns bringen können.

 

Nach dem gesundheitlichen Schutz unserer Mitmenschen kommt unmittelbar der Erhalt der wirtschaftlichen Basis der einzelnen Bürger und Privathaushalte:

Lassen Sie uns gemeinsam alles dafür tun, dass wir alle auch noch nach Corona gute und lebenswerte Perspektiven in unserem Coburger Land haben.

Ihr Wirtschaftsförderer und sein Team wird dafür mit all seinen Möglichkeiten und voller Kraft einsetzen!

 

Flyer: Unterstützungsmaßnahmen für betroffene Unternehmen

Aufgrund der aktuellen Situation (Coronavirus) wird Ihnen –vorübergehend-, mit Wirkung einer Sonderregelung vom 01.04.2020, die Möglichkeit der telefonischen Antragsaufnahme, durch Ihren Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Nordbayern, Herrn Axel Dorscht, zur Verfügung gestellt. Für eine persönliche Beratung sowie der Antragsaufnahme wenden Sie sich bitte an:

 

Axel Dorscht

Versichertenberater

der Deutschen Rentenversicherung Nordbayern

Handy: 0176 3000 1017

 

Alternativ können Sie selbst einen elektronischen Antrag (eAntrag) – mit und ohne Identitätsnachweis- über die eAntrag-Webversion stellen. Diesen finden Sie hier. Nähere Informationen zur eAntrag Webversion sowie zu den Online-Angeboten der Deutschen Rentenversicherung können Sie den als pdf-Datei beigefügten Broschüren entnehmen oder über das Internet herunterladen. Weitere Informationen und zusätzlich benötigte Antragsformulare finden Sie auf der Homepage (z. B. Formular R 0985, Angaben zum Zahlungsweg):

 

Auf der Corona-Themenseite finden Sie alle wichtigen Informationen der Deutschen Rentenversicherung zu aktuellen Situation.

 

Für Ihre Fragen steht Ihnen das Servicetelefon der Deutschen Rentenversicherung zu den üblichen Servicezeiten unter der Nummer 0800 1000 48018 zu Verfügung.

Die Sozialen Beratungsstellen der Wohlfahrtsverbände bieten seit Jahren eine erste Anlaufstelle in schwierigen persönlichen Situationen.

Die Corona-Krise stellt für alle Menschen in der Gesellschaft eine besondere Herausforderung dar und führt zu ganz neuen, unterschiedlichen Problemen.

Deshalb sind wir als Beratungsstelle für Sie da! 

Wenden Sie sich gerne telefonisch oder per Mail an uns wenn:

  • Sie sich mit der aktuellen Situation stark überfordert fühlen und mit Jemanden reden wollen,
  • Sie Fragen zu verschiedenen Anträgen und Hilfsmöglichkeiten haben,
  • Sie praktische Hilfen benötigen und nicht wissen, an wen Sie sich wenden sollen,
  • Sie Fragen zu den aktuellen Regelungen der Ausgangsbeschränkung haben,

oder

  • andere persönliche Krisen und Notlagen nicht alleine bewältigen können.

 

Caritas für die Stadt und den Landkreis Coburg e.V.

Allgemeine Soziale Beratung

Email:                      sozialeberatung(at)caritas-coburg.de

Homepage:               www.caritas-coburg.de (aktuelle Infos)

Telefon:                     09561/81 44 - 37 oder 09561/81 44 - 24

 

Diakonisches Werk Coburg e.V.

Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit

Email:                      dialog(at)diakonie-coburg.org

Homepage:               www.diakonie-coburg.de

                               www.onlineberatung-coburg.de

Telefon:                     09561 7990500