Direkt:

Bad RodachStadtverwaltungRathaus AktuellSchnelles Internet für Bad Rodach

Inhalt:

Schnelles Internet für Bad Rodach

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

am 10.03.2017 war es soweit, dass 1. Bürgermeister Tobias Ehrlicher zusammen mit seinem Bürgermeisterkollegen Martin Mittag von der Stadt Seßlach im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen für Landesentwicklung und Heimat aus den Händen von Staatsminister Dr. Markus Söder den Förderbescheid für die Breitbanderschließung entgegennehmen konnte.

Mit Bad Rodach und Seßlach erhielten acht weitere Städte und Gemeinden aus dem Regierungsbezirk Oberfranken an diesem Tage Förderbescheide vom Staatsminister mit einer Fördersumme von insgesamt 3,9 Mio. €. Mit einer Fördersumme von 860.000 € war die Stadt Bad Rodach die Kommune mit dem höchsten Förderbetrag.

Dem Förderbescheid ging ein zeitaufwendiges Ausschreibungsverfahren voraus. Letztlich gab die Telekom Deutschland AG für das gesamte Erschließungsgebiet, das günstigste Angebot ab.

Derzeit steht die Stadt Bad Rodach mit der Telekom Deutschland AG in Kontakt, um den Vertrag für die Auftragserteilung abzuschließen. Ab Vertragsabschluss muss die Telekom Deutschland AG innerhalb von 18 Monaten die Erschließungsarbeiten fertigstellen.

Durch die Erschließungsmaßnahme wird die Übertragungsgeschwindigkeit in folgenden Gebieten deutlich verbessert:

- Lempertshausen insgesamt – Niederndorf insgesamt – Schweighof insgesamt – Carlshan insgesamt – Bad Rodach – Gebiet zwischen Feldstraße, Lempertshäuser Straße und Adelhäuser Straße – Am Stiegelein, Blumenstraße und Heckenweg – Teilbereiche Gartenstraße, Auweg, Mühlweg – Römhilder Straße – Kurgebiet – Meininger Straße, Schleusinger Straße, Hennebergstraße – Mehrere alleinstehende Anwesen wie z. B. Elsaer Mühle, Heinmühle, Neumühle, u. a.

Die genaue Abgrenzung der Erschließungsbereiche können Sie auf der Homepage der Stadt Bad Rodach unter http://www.bad-rodach.de/de/stadtverwaltung/breitbandausbau unter Breitbandförderverfahren der Stadt Bad Rodach in dem Dokument Erschließungsgebiet Auswahlverfahren.pdf eingesehen werden.

Mit freundlichen Grüßen

Tobias Ehrlicher
1. Bürgermeister

Seite drucken